slider-image
Logo

Veranstaltungen Saison 2020/21


Mitgliederversammlung 2020

Dienstag, 15. September 2020, 18.00 Uhr

Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal

Trotz Maskenpflicht erschienen erfreulich viele Freundinnen und Freunde des SOB an der diesjährigen Generalversammlung des Vereins im Hans Hubersaal. Für die interessante Casinoführung, die für den Nachmittag organisiert worden war, meldeten sich gar über 80 Mitglieder an. Der Jahresbericht für dieses coronahalber schwierige Vereinsjahr, den unser Präsident Raphael Blechschmidt wie gewohnt mündlich vortrug, wurde mit starkem Applaus quittiert. Drei verdiente Vorstandsmitglieder überliessen ihren Platz neuen Kräften: Anna Brugnoni, Robert Appel und Beat Oberholzer. Der Präsident ehrte sie persönlich und dankte für ihren Einsatz mit Blumen und einem kleinen Präsent. Für ihre selbstlose, ehrenamtliche Arbeit ernteten sie den verdienten, lang anhaltenden Applaus aller Anwesenden. Den stillen Höhepunkt jeder Jahresversammlung bildeten als musikalisches Intermezzo zwei Londoner Flötentrios von Joseph Haydn, virtuos dargeboten von Stéphane Réty, Marusa Groselj und Malcolm Kraegen. Als neue Vorstandsmitglieder stellten sich Urs Baumann, Stephan Feldhaus und Ronald Wiedemann zur Verfügung, alle wurden einstimmig in den Vorstand gewählt. In der Hoffnung, dass wir uns nächstes Jahr maskenfrei begegnen verabschiedete Raphael Blechschmidt die Versammlung. Den herrlichen Spätsommerabend beschlossen viele von uns in bester Stimmung bei einem gemeinsamen Abendessen unter den lauschigen Kastanien des Kunsthallen-Gartens.

Jahresversammlung FSOB

Musikalischer Beitrag von Stéphane Réty, Marusa Groselj und Malcolm Kraegen.

Jahresversammlung FSOB

Portrait von Aurélie Noll, Harfenistin des SOB

Dienstag, 8. Dezember, um 17h00 und 18h15

im Proberaum des SOB, Picassoplatz 2

Aurélie Noll verwandelte mit ihrem abwechslungsreichen Programm, das sie auf einer keltischen Harfe und auf der Konzertharfe darbot, den nüchternen Saal am Picassoplatz für die kleine unendlich dankbare Zuhörerschar in ein sphärisch klingendes Vor-Weihnachtserlebnis. Aurélie führte uns die technischen Eigenheiten der Instrumente eindrücklich vor Augen und begleitete uns souverän durch die wichtigsten musikalischen Epochen und Länder, in denen die Harfenmusik unter ihren zarten und kräftigen Fingern beseligend aufblühte.

Franz König im Gespräch mit Aurélie Noll
Franz König im Gespräch mit Aurélie Noll

Franz König im Gespräch mit Aurélie Noll

Aurélie Noll an der Harfe

Ein Bläserquintett des SOB spielte
exklusiv für die Mitglieder der FSOB

Mi. 28. April 2021
1. Konzert: 18:30 Uhr / 2. Konzert: 20:00 Uhr

im Proberaum des SOB, Picassoplatz 2

Das Bläserquintett mit Rahel Leuenberger, Diane Eaton, David Seghezzo, Markus Forrer und David Schneebeli verwöhnte die musikalisch ausgezehrten Gäste des Freundeskreises SOB mit der spritzigen Humoreske von Alexander Zemlinsky, einer humorvollen Suite von Darius Milhaud und einem teils schmissigen, teils gefühlvollen Quintett von Giulio Briccialdi von Rossini'scher italianità. Die Zuhörer dieser musikalischen Sternstunde im exklusiven Kreis bedankten sich mit lang anhaltendem begeistertem Applaus, sie werden den Abend als ersehnten Neuanfang des Basler Musiklebens noch lange in Erinnerung behalten.

Blaeserquintett_86
Blaeserquintett_29
Blaeserquintett_45_1

Museumsnacht 7. Mai 2021 abgesagt

Alternativprogramm der Musikerinnen und Musiker des SOB ebenfalls abgesagt

Basler Münster, Hauptschiff, Niklaus- und Magdalenenkapelle

Basler Münster_neu.jpg

Wegen der Corona-Pandemie wurde die Museumsnacht vom Januar 2021 auf den 7. Mai 2021 verschoben und anfangs Januar offiziell abgesagt.

Leider entfällt auch das geplante Alternativprogramm der Musikerinnen und Musiker des SOB. Die gegenwärtige Situation ist zu unsicher und rechtfertigt die grosse Planungsarbeit für diesen Event nicht.. 


Streicherquartett_2021Jun_001

Ein Streichquartett der besonderen Art!

Dienstag, 15. Juni 2021

im Saal am Picassoplatz 2

Vier junge Violinistinnen, die im Orchester die Stimme der zweiten Geige spielen, stellten heute ihre Virtuosität als Solisten eindrücklich unter Beweis: Teodora Dimitrova, Veronika Durkina, Ofir Shner-Alon und Vincent Brunel boten den zahlreich erschienen Mitgliedern des Freundeskreises einen bunten Strauss an musikalischen Erlebnissen in unterschiedlicher Zusammensetzung: Vom fein ziselierten barocken Duo über die brillanten und einfallsreichen Soloeinlagen zum furiosen Schlussfeuerwerk eines Potpourri aus Schlagern der Klassik war alles zu hören, was an einem heissen Sommerabend Freude, Entspannung und Heiterkeit brachte. Der begeisterte Applaus des dankbaren Publikums sprach für sich selbst.

 

Streicherquartett_2021Jun_008

Cookies

Die Website des Sinfonieorchester Basel verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewähren. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

OK