Service
English
  • Home
  • Kontakt
Konzerte
Sinfoniekonzerte SOB

Sinfoniekonzerte SOB

Die Sinfoniekonzerte SOB sind die vom Sinfonieorchester Basel selber veranstalteten Konzerte. Sie tragen die Handschrift des Chefdirigenten und des künstlerischen Direktors. Zu Gast sind international renommierte Solisten, geleitet werden die Konzerte vom Chefdirigenten oder von spannenden Gastdirigenten. Bis zur Wiedereröffnung des Stadtcasinos Basel in der Saison 2020/21 finden die Sinfoniekonzerte im Basler Münster, Theater Basel und Musical Theater Basel statt.

Sinfoniekonzerte SOB

Fantastisch


Sinfonieorchester Basel
Martin Fröst,
Klarinette
Ivor Bolton, Leitung

Luigi Boccherini/Luciano Berio: Quattro versioni originali della Ritirata Notturna di Madrid di L. Boccherini
Wolfgang Amadé Mozart/Luciano Berio: Variazione sull’aria di Papageno
Wolfgang Amadé Mozart: Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur, KV 622
Hector Berlioz: Symphonie fantastique, op. 14

◀︎ zurück zum Spielplan
Sinfoniekonzerte SOB
slider-image

Sinfonieorchester Basel
Martin Fröst,
Klarinette
Ivor Bolton, Leitung

Luigi Boccherini/Luciano Berio: Quattro versioni originali della Ritirata Notturna di Madrid di L. Boccherini
Wolfgang Amadé Mozart/Luciano Berio: Variazione sull’aria di Papageno
Wolfgang Amadé Mozart: Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur, KV 622
Hector Berlioz: Symphonie fantastique, op. 14

◀︎ zurück zum Spielplan

Fantastisch


Sinfoniekonzert

Donnerstag, 06. Dezember

19:30

18.30 Uhr: Konzerteinführung im Foyer 1. Stock des Musical Theater Basel

Wenige Tage vor Weihnachten bescheren wir Ihnen ein Musikerlebnis der besonderen Art: Fantastisches, Unheimliches und Wunderbares treffen aufeinander. Wir beginnen mit der Beschreibung einer Nacht in Madrid. Spukha_ wird die zapfenstreichblasende Madrider Nachtwache an uns vorbeiziehen. Luigi Boccherini komponierte diese nächtliche Klangkulisse seiner Wahlheimat Madrid ursprünglich für ein Streichquintett, und Luciano Berio hat sie für Orchester bearbeitet. In die Welt des Wunderbaren versetzt uns Wolfgang Amadé Mozarts Klarinettenkonzert. Berios Variationen auf die Arie des Papageno aus Mozarts Zauberflöte führt zuvor in die Welt der Wundertöne. In der Symphonie fantastique von Hector Berlioz bringt uns das Zusammenprallen von Wunderbarem mit dem Unheimlichen und Fantastischen auf einen atemberaubenden Parcours zwischen Traum und Realität. Sie ist eine exzessive Partitur, die musikalische Nachzeichnung eines Drogenrausches. Gleichwohl ist die Symphonie fantastique ein einmalig kunstvoll konstruiertes Werk, in dem der Komponist auf virtuose und innovative Weise die Instrumente seiner Zeit einsetzt.

Fantastisch


Sinfoniekonzert

Donnerstag, 06. Dezember

19:30

18.30 Uhr: Konzerteinführung im Foyer 1. Stock des Musical Theater Basel