Service
English
  • Home
  • Über uns
  • Kontakt
Sinfoniekonzerte SOB

Sinfoniekonzerte SOB

Die Sinfoniekonzerte des Sinfonieorchesters Basel tragen die Handschrift des Chefdirigenten und des Künstlerischen Direktors. Zu Gast sind international renommierte Solistinnen und Solisten, geleitet werden die Konzerte von Chefdirigent Ivor Bolton oder von Gastdirigentinnen- und dirigenten. Die Sinfoniekonzerte finden im von Herzog & de Meuron modernisierten Musiksaal des Stadtcasino Basel statt.

Sinfoniekonzerte SOB

Mandarin


Sinfonieorchester Basel

Emmanuel Tjeknavorian, Violine

Kian Soltani, Violoncello

Ben Gernon, Leitung

Richard Wagner:

Ouvertüre zu Tannhäuser, WWV 70

Johannes Brahms:

Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll, op. 102

Zoltán Kodály:

Tänze aus Galanta

Béla Bartók:

Der wunderbare Mandarin, Suite, Sz 73, BB 82

Sinfoniekonzerte SOB
slider-image slider-image slider-image

Sinfonieorchester Basel

Emmanuel Tjeknavorian, Violine

Kian Soltani, Violoncello

Ben Gernon, Leitung

Richard Wagner:

Ouvertüre zu Tannhäuser, WWV 70

Johannes Brahms:

Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll, op. 102

Zoltán Kodály:

Tänze aus Galanta

Béla Bartók:

Der wunderbare Mandarin, Suite, Sz 73, BB 82

zurück zur Übersicht

Mandarin


Sinfoniekonzert

19:30

Stadtcasino Basel

Stadtcasino Basel
Konzertgasse 1
4051 Basel

T +41 61 226 36 00

Website

 

Stadtcasino Basel
schliessen

18:30 Uhr: Konzerteinführung im Hans Huber-Saal mit Emmanuel Tjeknavorian, Kian Soltani und Hans-Georg Hofmann

Gleich drei Newcomer erobern in diesem Konzert die Bühne des Musiksaals. Der 23-jährige Emmanuel Tjeknavorian, Wiener mit armenischen Wurzeln, tourt durch die grossen europäischen Konzertsäle, seit er 2015 Preisträger beim internationalen Sibelius-Wettbewerb war. Kian Soltani hat an der Musikakademie in Basel studiert und ist unter anderem gefragter Kammermusikpartner von Daniel Barenboim. Unter der Leitung von Ben Gernon stehen zwei Skandalstücke von Wagner und Bartók auf dem Programm, sie umrahmen das Doppelkonzert von Brahms und die Tänze aus Galanta von Kodály. Gernon war Schüler von Sir Colin Davis und Assistent von Gustavo Dudamel beim Los Angeles Philharmonic. 2013 hatte Gernon den ‹Young Conductors Award› der Salzburger Festspiele gewonnen, und kürzlich wurde er als einer der jüngsten Dirigenten in der Geschichte des BBC Philharmonic dessen Principal Guest Conductor.

Leicht verständlich:

Bei diesem Konzert treten drei Musiker auf:

  • Emmanuel Tjeknavorian spielt Geige seit er fünf Jahre alt ist. Er gibt überall auf der Welt Konzerte.
  • Kian Soltani spielt Cello seit er vier Jahre alt ist. Er hat in Basel studiert.
  • Ben Gernon ist in England geboren. Er hat schon als junger Mann berühmte Orchester dirigiert.

Mandarin


Sinfoniekonzert

19:30

Stadtcasino Basel

Stadtcasino Basel
Konzertgasse 1
4051 Basel

T +41 61 226 36 00

Website

 

Stadtcasino Basel
schliessen

18:30 Uhr: Konzerteinführung im Hans Huber-Saal mit Emmanuel Tjeknavorian, Kian Soltani und Hans-Georg Hofmann

Cookies

Die Website des Sinfonieorchester Basel verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewähren. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

OK