Service
English
  • Home
  • Über uns
  • Kontakt
Sinfoniekonzerte SOB

Sinfoniekonzerte SOB

Die Sinfoniekonzerte des Sinfonieorchesters Basel tragen die Handschrift des Chefdirigenten und des Künstlerischen Direktors. Zu Gast sind international renommierte Solistinnen und Solisten, geleitet werden die Konzerte von Chefdirigent Ivor Bolton oder von Gastdirigentinnen- und dirigenten. Die Sinfoniekonzerte finden im von Herzog & de Meuron modernisierten Musiksaal des Stadtcasino Basel statt.

Sinfoniekonzerte SOB

Siegfried


Sinfonieorchester Basel

Rachel Nicholls, Sopran

Wiebke Lehmkuhl, Alt

Daniel Frank, Tenor

Derek Welton, Bassbariton

Sir Mark Elder, Leitung

Richard Wagner:

Siegfried, WWV 86C, 3. Akt

Sinfoniekonzerte SOB
slider-image slider-image slider-image slider-image

Sinfonieorchester Basel

Rachel Nicholls, Sopran

Wiebke Lehmkuhl, Alt

Daniel Frank, Tenor

Derek Welton, Bassbariton

Sir Mark Elder, Leitung

Richard Wagner:

Siegfried, WWV 86C, 3. Akt

zurück zur Übersicht

Siegfried


Sinfoniekonzert

19:30

Stadtcasino Basel

Stadtcasino Basel
Konzertgasse 1
4051 Basel

T +41 61 226 36 00

Website

 

Stadtcasino Basel
schliessen

18:30 Uhr: Konzerteinführung im Hans Huber-Saal mit Elke Heidenreich und Hans-Georg Hofmann

Das Konzert findet ohne Pause statt.

Nach dem konzertanten 3. Aufzug aus Wagners Parsifal im Münster und Goetheanum, widmet sich Sir Mark Elder bei seinem Basler Comeback diesmal dem 3. Akt aus Siegfried. Er besteht aus einer Folge von drei musikalischen Duellen nicht nur grosser Stimmen, sondern auch grosser Ideen. «Weisst du, was Wotan will?», fragt – mit beträchtlicher Lautstärke – der als Wanderer verkleidete Gott die allwissende Urmutter Erda, die gerade davon eigentlich nichts mehr wissen will. Aber auch Wotans Wille hat Grenzen: Sorglos zerschlägt ihm der wilde Siegfried den hoch symbolischen Speer, um sich den Weg zu Brünnhilde freizukämpfen. Angesichts der Tatsache, dass diese «kein Mann» ist, weiss aber auch Siegfried nicht mehr, was er will. Dieser Zustand währt nicht lange: Jauchzend und in höchsten Tönen widmen sich die beiden schliesslich der «leuchtenden Liebe», die nicht weit entfernt ist vom «lachenden Tod».

Leicht verständlich:

Der Gott Wotan bewacht die schlafende Brünnhilde. Da kommt Wotans Enkel Siegfried. Siegfried erkennt Wotan nicht. Sie kämpfen. Siegfried schlägt den Speer von Wotan kaputt.

Danach weckt Siegfried die schlafende Brünnhilde mit einem Kuss. Die beiden verlieben sich. Sie haben Angst vor ihren Gefühlen, aber am Ende freuen sie sich über ihre Liebe.

Siegfried


Sinfoniekonzert

19:30

Stadtcasino Basel

Stadtcasino Basel
Konzertgasse 1
4051 Basel

T +41 61 226 36 00

Website

 

Stadtcasino Basel
schliessen

18:30 Uhr: Konzerteinführung im Hans Huber-Saal mit Elke Heidenreich und Hans-Georg Hofmann

Das Konzert findet ohne Pause statt.

Cookies

Die Website des Sinfonieorchester Basel verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewähren. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

OK