Service
English
  • Home
  • Über uns
  • Kontakt
Konzerte
Sinfoniekonzerte SOB

Sinfoniekonzerte SOB

Die Sinfoniekonzerte des Sinfonieorchesters Basel tragen die Handschrift des Chefdirigenten und des Künstlerischen Direktors. Zu Gast sind international renommierte Solistinnen und Solisten, geleitet werden die Konzerte von Chefdirigent Ivor Bolton oder von Gastdirigentinnen- und dirigenten. Die Sinfoniekonzerte finden im von Herzog & de Meuron modernisierten Musiksaal des Stadtcasino Basel statt.

Sinfoniekonzerte SOB

Schöpfung


Sinfonieorchester Basel

Christina Landshamer, Sopran

Mauro Peter, Tenor

Florian Boesch, Bassbariton

La Cetra Vokalensemble

Ivor Bolton, Leitung

Joseph Haydn:

Die Schöpfung, Hob. XXI:2

Sinfoniekonzerte SOB
slider-image slider-image slider-image

Sinfonieorchester Basel

Christina Landshamer, Sopran

Mauro Peter, Tenor

Florian Boesch, Bassbariton

La Cetra Vokalensemble

Ivor Bolton, Leitung

Joseph Haydn:

Die Schöpfung, Hob. XXI:2

zurück zur Übersicht

Schöpfung


Sinfoniekonzert

19:30

Stadtcasino Basel

Stadtcasino Basel
Konzertgasse 1
4051 Basel

T +41 61 226 36 00

Website

 

Stadtcasino Basel
schliessen

18:30 Uhr: Konzerteinführung im Hans Huber-Saal mit Hans-Georg Hofmann

Das Oratorium Die Schöpfung stellt nicht allein einen entscheidenden Höhepunkt in der kompositorischen Laufbahn Joseph Haydns dar, sondern markiert gleichzeitig eine massstabsetzende Zäsur in der Geschichte des Oratoriums überhaupt. An der Wende zum 19. Jahrhundert brach Haydn mit der traditionellen Vorherrschaft der Arien, räumte dem Chor eine deutlich grössere Bedeutung ein und ebnete so den Weg zu einem neuen Chor-Oratorium – eine der massgeblichen Säulen des aufstrebenden bürgerlichen Konzertlebens. Die Handlung ist nach Händel’schem Vorbild dreigeteilt. Der erste Teil schildert mit der Erschaffung der Erde, der Pflanzen und des Firmaments die ersten vier Tage der Schöpfung, im zweiten Teil kommen die Geschöpfe hinzu. Der dritte Teil thematisiert das Leben der ersten Menschen Adam und Eva und gipfelt – und mit ihm das gesamte Oratorium – in zwei abschliessenden grossen Lob- und Dankes-Chören. Der Text, nach einem englischen Original übersetzt vom Präfekten der Wiener Hofbibliothek Baron van Swieten, vereint die Prosatexte der Schöpfungsgeschichte in der Übersetzung der Luther-Bibel mit betrachtenden und kommentierenden Auszügen aus John Miltons Paradise Lost. Wir möchten die Aufführung dieses Werks zum Anlass nehmen, unser erstes klimaneutrales Konzert zu veranstalten.

Leicht verständlich:

Die Schöpfung von Joseph Haydn erzählt von der Entstehung der Welt. Das Werk wurde 1798 zum ersten Mal aufgeführt. Das Publikum hat geklatscht und gebrüllt wie heute bei einem Pop-Konzert. Als Haydn auf die Bühne gekommen ist, haben alle gerufen: «Es lebe Papa Haydn! Es lebe die Musik!»

Schöpfung


Sinfoniekonzert

19:30

Stadtcasino Basel

Stadtcasino Basel
Konzertgasse 1
4051 Basel

T +41 61 226 36 00

Website

 

Stadtcasino Basel
schliessen

18:30 Uhr: Konzerteinführung im Hans Huber-Saal mit Hans-Georg Hofmann

Cookies

Die Website des Sinfonieorchester Basel verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewähren. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

OK