Konzerte
Sinfoniekonzerte

Sinfoniekonzerte

Die Sinfoniekonzerte des Sinfonieorchesters Basel tragen die Handschrift des Chefdirigenten und des Künstlerischen Direktors. Zu Gast sind international renommierte Solistinnen und Solisten, geleitet werden die Konzerte von Chefdirigent Ivor Bolton oder von Gastdirigentinnen- und dirigenten. Die Sinfoniekonzerte finden im von Herzog & de Meuron modernisierten Musiksaal des Stadtcasino Basel statt.

Sinfoniekonzerte

WILDOST


Sinfonieorchester Basel

Pablo Ferrández, Violoncello

Krzysztof Urbański, Leitung

Wojciech Kilar (1932−2013):

Orawa für Streichorchester (1986)

Witold Lutosławski (1913−1994):

Konzert für Violoncello und Orchester (1969/70)

Antonín Dvořák (1841−1904):

Sinfonie Nr. 7 d-Moll, op. 70 (1885)

Sinfoniekonzerte
slider-image slider-image slider-image

Sinfonieorchester Basel

Pablo Ferrández, Violoncello

Krzysztof Urbański, Leitung

Wojciech Kilar (1932−2013):

Orawa für Streichorchester (1986)

Witold Lutosławski (1913−1994):

Konzert für Violoncello und Orchester (1969/70)

Antonín Dvořák (1841−1904):

Sinfonie Nr. 7 d-Moll, op. 70 (1885)

zurück zur Übersicht

WILDOST


Sinfoniekonzert

19:30

Stadtcasino Basel

Stadtcasino Basel
Konzertgasse 1
4051 Basel

T +41 61 226 36 00

Website

 

Stadtcasino Basel
schliessen

18.30 Uhr: Konzerteinführung mit Benjamin Herzog

Bitte beachten Sie, dass alle öffentlichen Veranstaltungen im Stadtcasino Basel unter Anwendung des COVID-Zertifikates stattfinden (geimpft, genesen, getestet). Wir bitten Sie deshalb, Ihr Zertifikat sowie Ihren Personalausweis/ID beim Eingang vorzuweisen. Die Zertifikatspflicht gilt für Personen ab 16 Jahren.

Tickets

Millionen Menschen kennen die Musik von Wojciech Kilar – aus Filmen wie Der Pianist und Der Tod und das Mädchen von Roman Polanski, oder aus Dracula von Francis Ford Coppola. Seine Pastorale Orawa steht für eine Region der Karpaten an der polnisch-slowakischen Grenze. Aus dieser Musik für Streichorchester klingt machtvoll die Sehnsucht nach den Kräften der Natur.

Im Cellokonzert des polnischen Komponisten Witold Lutosławski bewegt sich der Solist auf gefährlicher Fallhöhe. 1970, mitten im Kalten Krieg komponiert, verstand man dieses Werk als Darstellung eines Zweikampfs zwischen Individuum und Gesellschaft. Wir freuen uns auf das Debüt des spanischen Cellisten Pablo Ferrández.

Die einzige Exzentrik, die sich Antonín Dvořák zuschreiben lässt, war wohl sein Faible für ‹Trainspotting›, also das Aufschreiben von Zugnummern. Bis kurz vor seinem Tod war er fast täglich an den Bahnhöfen Prags anzutreffen. In der 7. Sinfonie zeigt sich Dvořáks grösste Stärke: die bescheidene Kompaktheit nach dem Vorbild Beethovens, die jedoch nie ihre gefühlvolle Melancholie verliert.

WILDOST


Sinfoniekonzert

19:30

Stadtcasino Basel

Stadtcasino Basel
Konzertgasse 1
4051 Basel

T +41 61 226 36 00

Website

 

Stadtcasino Basel
schliessen

18.30 Uhr: Konzerteinführung mit Benjamin Herzog

Bitte beachten Sie, dass alle öffentlichen Veranstaltungen im Stadtcasino Basel unter Anwendung des COVID-Zertifikates stattfinden (geimpft, genesen, getestet). Wir bitten Sie deshalb, Ihr Zertifikat sowie Ihren Personalausweis/ID beim Eingang vorzuweisen. Die Zertifikatspflicht gilt für Personen ab 16 Jahren.

Tickets
Cookies

Die Website des Sinfonieorchester Basel verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewähren. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

OK