Sinfoniekonzerte

Sinfoniekonzerte

Die Sinfoniekonzerte des Sinfonieorchesters Basel tragen die Handschrift des Chefdirigenten und des Künstlerischen Direktors. Zu Gast sind international renommierte Solistinnen und Solisten, geleitet werden die Konzerte von Chefdirigent Ivor Bolton oder von Gastdirigentinnen- und dirigenten. Die Sinfoniekonzerte finden im von Herzog & de Meuron modernisierten Musiksaal des Stadtcasino Basel statt.

Sinfoniekonzerte

DIES NATALIS


Sinfonieorchester Basel
Yeol Eum Son,
Klavier
Mark Padmore, Tenor
Ivor Bolton, Leitung

Wolfgang Amadé Mozart (1756–1791):
Konzert für Klavier und Orchester B-Dur, KV 450 (1784)

Gerald Finzi (1901–1956):
Dies Natalis, Kantate für Solostimme und Streichorchester, op. 8 (1939)

Robert Schumann (1810–1856):
Sinfonie Nr. 2 C-Dur, op. 61 (1846)

Sinfoniekonzerte
slider-image slider-image slider-image slider-image

Sinfonieorchester Basel
Yeol Eum Son,
Klavier
Mark Padmore, Tenor
Ivor Bolton, Leitung

Wolfgang Amadé Mozart (1756–1791):
Konzert für Klavier und Orchester B-Dur, KV 450 (1784)

Gerald Finzi (1901–1956):
Dies Natalis, Kantate für Solostimme und Streichorchester, op. 8 (1939)

Robert Schumann (1810–1856):
Sinfonie Nr. 2 C-Dur, op. 61 (1846)

zurück zur Übersicht

DIES NATALIS


Sinfoniekonzert

19:30

Stadtcasino Basel

Stadtcasino Basel
Konzertgasse 1
4051 Basel

T +41 61 226 36 00

Website

 

Stadtcasino Basel
schliessen

18.30 Uhr: Konzerteinführung mit Hans-Georg Hofmann

Mozart verbrachte ein Drittel seines Lebens auf Reisen: 3720 Tage, hat ein schlauer Kopf ausgerechnet. Weihnachten 1763 feierte das sechsjährige Wunderkind auf Einladung des französischen Königs Louis XVI. in den Schlossanlagen von Versailles. Zwanzig Jahre später kämpfte sich das inzwischen in Wien sesshaft gewordene Genie ruhelos von einem Konzert zum anderen und komponierte Tag wie Nacht. In diese Zeit fällt auch das Klavierkonzert in B-Dur KV 450, das Mozart selbst zur Uraufführung brachte.

Der englische Komponist Gerald Finzi hat in seiner Weihnachtskantate Dies Natalis Texte des Dichters Thomas Traherne aus dem 17. Jahrhundert vertont. Sie spiegeln die Freude über das Christkind auf subtile Weise wider.

In die Weihnachtszeit des Jahre 1845 fällt die Entstehung der 2. Sinfonie von Robert Schumann. An Felix Mendelssohn Bartholdy schreibt Clara Schumann: «Mein Mann hat mich zu Weihnachten hoch erfreut und überrascht mit den Skizzen zu einer neuen Symphonie; er ist lauter Musik jetzt, so dass eigentlich gar nichts mit ihm anzufangen ist.»

DIES NATALIS


Sinfoniekonzert

19:30

Stadtcasino Basel

Stadtcasino Basel
Konzertgasse 1
4051 Basel

T +41 61 226 36 00

Website

 

Stadtcasino Basel
schliessen

18.30 Uhr: Konzerteinführung mit Hans-Georg Hofmann

Cookies

Die Website des Sinfonieorchester Basel verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewähren. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

OK