slider-image

Studierende, Schüler*innen und junge Konzertbegeisterte gesucht!

Ins Sinfoniekonzert gehen, den Konzertabend Revue passieren lassen und dabei noch etwas verdienen? Das Sinfonieorchester Basel sucht musikbegeisterte junge Menschen, die gerne schreiben und im Anschluss an die Konzerte kurze Berichte zum Abend verfassen möchten. Die ausgewählten Beiträge werden mit CHF 50 vergütet. Alle Arten von Texten sind möglich – von Erlebnisberichten über Konzertrezensionen bis hin zu Gedichten über das Konzert. Die Texte der ‹Young Critics› werden hier sowie über die sozialen Medien veröffentlicht. Eure Stimmen sind gefragt! Bewerbungen an Lea Vaterlaus: l.notexisting@nodomain.comvaterlaus@sinfonieorchesterbasel.notexisting@nodomain.comch

Bildschirm­foto 2022-12-19 um 12.27.43

Kooperation mit JetztZeit

Die Texte der ‹Young Critics› werden neu auch als Blog-Beiträge im JetztZeit-Magazin der Universität Basel veröffentlicht! Hier geht es zum Blog.

2023_SOB5_Hunziker

Sinfoniekonzert ‹Fanny & Felix› vom 20. Dezember 2023

«Ein musikalisches Abenteuer wie kein anderes!»

«Ein Abenteuer mit den Mendelssohns», Mantra Kumar

2023_SOB4_Benno Hunziker

Sinfoniekonzert ‹Very British› vom 22./23. November 2023

«Werde ich am Ende einen Drang zu spüren bekommen, einen guten britischen Tee zu trinken?»

«Tschechien vs. England», Carolina Mazacek

«Mit der Bereitschaft eines Spitzensportlers betraten sowohl Daniel Hope als auch sein Teamkollege Ivor Bolton – oder doch die Konkurrenz? – die Bühne.»

«Ein sportlicher Wettkampf», Marlene Thurm

Sacre_Benno Hunziker

Sinfoniekonzert ‹Sacre› vom 25./26. Oktober 2023

«So viele Jubelschreie habe ich selten gehört in einem klassischen Konzert.»

«Eine sehr eindrucksvolle Darbietung des legendären Werks», Joëlle Salomé Götz

1202

Sinfoniekonzert ‹Lemminkäinen› vom 27./28. September 2023

«Das Sinfonieorchester Basel führt uns heute Abend auf eine kleine Zeitreise.»

«Ein starker Orchesterklang», Joëlle Salomé Götz

«The relationship between the soloist and the orchestra is dense and intertwined, resembling a chamber-like dialogue, demanding profound connection and flexibility.»

«A Dialogue Between Different Worlds and Epochs», Elisa Rumici

2023 Beflügelt Benno Hunziker

Saisoneröffnung ‹Beflügelt› vom 30./31. August 2023

«Ein episches und irgendwie aufwühlendes Spektakel.»

«Bruderduell, Zurückhaltung und eine Ode an die Perkussion», Benaja Sigg

«Melodisch, tänzerisch, wie Tautropfen auf einem Spinnennetz.»

«Die richtigen Zutaten», Marlene Thurm

«Effective programming, exciting personnel, and vibrant playing.»

«Fluid, Electric, and Colorful», Pierre-Nicolas Colombat

2023_SOB10_Benno Hunziker

Sinfoniekonzert ‹César› vom 28./29. Juni 2023

«Das Orchester überzeugte mit seiner Fähigkeit, eine dynamische und spannungsreiche Atmosphäre zu schaffen.»

«Hochverdiente Lorbeeren», Oliver Viktor Waldvogel

«Diese Musik erfordert Aufmerksamkeit, Konzentration und Geduld.»

«Widersprüche», Iulia Malaspina

Boléro Benno Hunziker

Sinfoniekonzert ‹Boléro› vom 24. Mai 2023

«Durchatmen und nachklingen lassen. Und vorbereiten für weitere Monumentalitäten.»

«Nimmer stille Füsse», Benaja Sigg

«Der Pianist Behzod Abduraimov hat es geschafft, ein Werk, das alle in den Ohren haben, so zu spielen, als höre man es zum ersten Mal.»

«Zersplitterung», Iulia Malaspina

«Wir spürten die Farben, die das Orchester perfekt zu Gehör brachte.»

«Hochgefühle und endlose Gänsehaut», Anastasija Raspopova

230419_SOB_Bruckner_©FlorenceDreier_lowres_1

Sinfoniekonzert ‹Bruckner 9› vom 19./20. April 2023

«Hillborg hat alle Verzierungen, die ich auf der Viola kenne, in die Stücke eingebaut.»

«Musik in den Ohren», Carolina Mazacek

«Expressive Melodien, die plötzlich umschwenken und in wellenhafte Mikrotonalität abdriften.»

«Wellenhafte Mikrotonalität», Joëlle Salomé Götz

«Ungewohnt, schräg, verrückt, und gleichzeitig äusserst spannend.»

«Energie auf Höchststand», Ladina Tschurr

2023_Siegfried_Benno Hunziker

Sinfoniekonzert ‹Siegfried› vom 23. März 2023

«The orchestra played with utmost sensitivity and commitment to the moment.»

«Sincerity and ecstasy in music that some believe to be démodée», Pierre-Nicolas Colombat

«Ohne ablenkendes Bühnenbild vermögen es die Zuhörer*innen, sich mehr auf den Orchesterklang zu konzentrieren.»

«Konzentration auf den Orchesterklang», Joëlle Salomé Götz

«A night to be remembered!»

«Magic Spells», Pau Fernández Benlloch

Screenshot 2023-03-18 at 15.18.11

‹Wunschkonzert› vom 8. März 2023

«Die Musik lässt von Orten und Regionen träumen, die wir nie vor Augen hatten.»

«Ein Widerspruch und ein Zusammenspiel zugleich», Mantra Kumar

SOB6_Benno Hunziker

Sinfoniekonzert ‹Rach 150› vom 25./26. Januar 2023

«Wogend, sehnend, schmerzerfüllt, tanzend und schliesslich hoffnungsvoll.»

«Ein Abend der Gegensätzlichkeit», Ladina Tschurr

«Trevino and the orchestra kept the music on the wings of the wind and told of a legend with patient breadth.»

«Joy and Simplicity», Pierre-Nicolas Colombat

«Weg von der Party, raus in die Natur.»

«Viel Sinn für Humor», Anastasija Raspopova

«Die Spannung ist aufgeladen und man spürt die Konzentration.»

«Das Orchester zeigte sich von seiner besten Seite», Carolina Mazacek

Dies Natalis_Benno Hunziker

Sinfoniekonzert ‹Dies Natalis› vom 22. Dezember 2022

«Der letzte Auftritt des Jahres war

Für alle im Publikum stilvoll und fein;

«I nothing in the world did know,

But t’was Divine».»

«Weihnachten mal anders», Mantra Kumar

2022_Cello on the Rocks Benno Hunziker

Sinfoniekonzert ‹Cello on the Rocks› vom 23./24. November 2022

«Nicolas Altstaedt und der Dirigent Krzysztof Urbański arbeiteten zusammen, um einen Wandteppich aus Klangtexturen und -landschaften zu weben, der den deutlichen Einfluss Ligetis auf Hillborg zeigte. Das Ergebnis war eine reiche Ausdehnung von Klangwelten, die an die weniger dicht besiedelten, aber nicht weniger lebendigen Landschaften Skandinaviens erinnerten.»

«Untrennbare Kälte», Pierre-Nicolas Colombat

«Das Entdeckerprogramm war gerade für solche, die nicht mit der Neuen Musik aufgewachsen sind, eine gute Gelegenheit, um ihre Verfechter zu erleben.»

«Nichtkenner der Neuen Musik ‹on the Rocks›», Iulia Malaspina

«It was music that spoke directly to us and our reality without interferences.»

«Et in Arcadia Ego», Pau Fernández Benlloch

«Nicolas Altstaedt was the perfect soloist chosen to perform a piece as this one.»

«Overcoming Tradition», Claudia Reyes Segovia

2022_Concert Lounge_Benno Hunziker

‹Concert Lounge› vom 21. Oktober 2022

«Hier fanden alle das, was ihnen am Herzen liegt.»

«Pop Meets Klassik», Anastasia Agapowa

«Es war ein Freitagabend vielfältiger Stimmungen, die wellenartig der Küste emporkrachten.»

«Meer und Insel», Mantra Kumar

«Alles hat an jenem Abend gespielt.»

«Nicht so ernst gemeint», Iulia Malaspina

2022_SOB 3_Benno Hunziker

Sinfoniekonzert ‹La Mer› vom 19. Oktober 2022

«Bereits der erste Akkord erklang dunkel, grell und fast spektral gleichzeitig, ging jedem unter die Haut und öffnete die Tore zu einer neuen Welt.»

«Veränderlich wie das Meer», Anastasia Agapowa

«Die Musiker*innen unter der Leitung von Aziz Shokhakimov haben eine ausgezeichnete Leistung erbracht.»

«Das lebendige Meer im Stadtcasino Basel», Carolina Mazacek

«Without a doubt, it is a privilege to have Pekka as an ‹Artist in Residence›, it will undoubtedly be a very fruitful relationship for our Sinfonieorchester Basel.»

«Sound Cartography», Claudia Reyes Segovia

«Unquestionably, the ensemble stood testament to this standard, performing with great intonation, togetherness, and sonority.»

«A Wildly Intriguing Performance», James Morley

«Shokhakimov and the Sinfonieorchester Basel cast a hypnotic spell on listeners' sonic experience of the infinity of the universe.»

«A Mesmerising Listening Experience», Morgan Remaj

2022_SOB 2_Benno Hunziker

Sinfoniekonzert ‹Viol(a)ence in Heaven› vom 21. September 2022

«Es war, als würde man aus einer ‹blühenden› Fantasie erwachen.»

«Die Solistin Nikola Hillebrand (Sopran) (konnte) ihre wunderschöne Stimme zum Besten geben und es war ein feierlicher Abschluss des zweiten Sinfoniekonzertes im Stadtcasino Basel.»

«Zauberhafte Naturmalerei im Basler Stadtcasino», Isabelle Anderka

2022_SOB 1_Benno Hunziker

Sinfoniekonzert ‹Liszts Faust› vom 31. August und 1. September 2022

«Das ‹grande finale› wurde vom Chorus und dem Solisten (Tenor) feierlich vorgetragen, wo das Gute über das Böse siegt. Ein wunderbarer Schluss für ein solch umfangreiches und grosses Konzert zum Saisonstart.»

«Mit geschlossenen Augen (hatte man) das Gefühl, inmitten eines Kirchengottesdienstes zu sitzen.»

«Saisonauftakt des Basler Sinfonieorchesters», Isabelle Anderka

«Das Stück bietet dem Orchester die Möglichkeit, seine ganze Klangpalette zu zeigen: Leidenschaft der Celli, Wärme der Bläser und düsterer Klang der Violinen.»

«Pekka Kuusisto, der in dieser Spielzeit als ‹Artist in Residence› beim Sinfonieorchester Basel eingeladen ist, (zeigt) ein alternatives Bild vom modernen Virtuosen auf.»

«Volksmusik auf die grosse Bühne bringen», Anastasia Agapova

«Im Konzert ‹Liszts Faust› wurden wir Zuhörer vom Sinfonieorchester Basel auf den turbulenten Flug zweier unschuldiger Lerchen mitgenommen.»

«Pekka Kuusisto spannte den Flugbogen zwischen Geburt und Ewigkeit mit seinem hellen, sehnsüchtigen Klang, und in der Sinfonie trugen alle – Streicher, Fagott, Harfe – die Offenbarung Gretchens.»

«Der turbulente Flug zweier unschuldiger Lerchen», Mantra Kumar

Cookies

Die Website des Sinfonieorchester Basel verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewähren. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung einsehen.

OK