Service
English
  • Home
  • Über uns
  • Kontakt
Konzerte
Sinfoniekonzerte SOB

Sinfoniekonzerte SOB

Die Sinfoniekonzerte des Sinfonieorchesters Basel tragen die Handschrift des Chefdirigenten und des Künstlerischen Direktors. Zu Gast sind international renommierte Solistinnen und Solisten, geleitet werden die Konzerte vom Chefdirigenten oder von Gastdirigentinnen- und dirigenten. Bis zur Wiedereröffnung des Stadtcasinos Basel in der Saison 2020/21 finden die Sinfoniekonzerte im Basler Münster, Theater Basel und Musical Theater Basel statt.

Sinfoniekonzerte SOB

Zarathustra


SInfonieorchester Basel

Lucas & Arthur Jussen, Klavier

Erik Nielsen, Leitung

Richard Strauss:

Also sprach Zarathustra, op. 30, TrV 176

Bohuslav Martinů:

Konzert für zwei Klaviere und Orchester, H 292

Maurice Ravel:

Boléro

Sinfoniekonzerte SOB
slider-image slider-image

SInfonieorchester Basel

Lucas & Arthur Jussen, Klavier

Erik Nielsen, Leitung

Richard Strauss:

Also sprach Zarathustra, op. 30, TrV 176

Bohuslav Martinů:

Konzert für zwei Klaviere und Orchester, H 292

Maurice Ravel:

Boléro

zurück zur Übersicht

Zarathustra


Sinfoniekonzert

19:30

Stadtcasino Basel

Verwaltung Stadtcasino
Steinenberg 14
4051 Basel

T +41 61 273 73 73

Website

 

Stadtcasino Basel
schliessen

18:30 Uhr: Konzerteinführung mit Benjamin Herzog

Tickets

Als 24-Jähriger kommt Friedrich Nietzsche 1869 nach Basel, frisch berufen als Professor für klassische Philologie. Zehn Jahre später verlässt er «seelenkrank» und auf eigenen Wunsch die Stadt. Auf 1800m Höhe, im Engadiner Dorf Sils Maria findet Nietzsche vorübergehend seine Ideallandschaft. «Das Genie ist bedingt durch trockne Luft, durch reinen Himmel», definiert er und schreibt wie im Rausch seinen Bestseller Also sprach Zarathustra, den Richard Strauss in jugendlicher Begeisterung vertont.

Voller Energie ist auch Martinůs Konzert für zwei Klaviere und Orchester, über dessen explosive Wirkung der Martinů-Biograf James Rybka schrieb: «Er setzt die Klaviere wie einander bekämpfende Kampfflugzeuge ein, um im Finale einen Wirbelsturm der Aufregung zu erzeugen.»

Ravel bemerkte über sein erfolgreichstes Werk gegenüber seinem Kollegen Arthur Honegger: «Ich habe nur ein Meisterwerk gemacht, das ist der Boléro; leider enthält er keine Musik.» Ganz unrecht hat er nicht: Ein einziges rhythmisches Modell in 15 Minuten 169 Mal wiederholt. Die ekstatische Wucht, die daraus entsteht, ist einzigartig.

Zarathustra


Sinfoniekonzert

19:30

Stadtcasino Basel

Verwaltung Stadtcasino
Steinenberg 14
4051 Basel

T +41 61 273 73 73

Website

 

Stadtcasino Basel
schliessen

18:30 Uhr: Konzerteinführung mit Benjamin Herzog

Tickets
Cookies

Die Website des Sinfonieorchester Basel verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewähren. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

OK